Mittwoch, 12. August 2009

Doch noch was geschafft...

Ich hab die letzten 1,5 Stunden doch noch was geschafft, fühlt sich viel besser an. *g* Allerdings setze ich mich mit dem Post hier sozusagen unter Erfolgsdruck, denn irgendwann wird die Frage nach dem Ergebnis auftauchen, wenn ich es nicht von alleine einstelle- jetzt wo ich tatsächlich Mitleser habe! Ein dickes Dankeschön an dieser Stelle an eurer Vertrauensvorschuss, dass ihr hier was interessantes zu lesen glaubt. ;-) Mich freut es, wenn ihr schaut, was ich hier veranstalte!



Ich habe 1. aus den Stoffen, die ich für mein allerersten Tshirt, inoffiziell das kleine Fiasko getauft, vernäht habe, noch alles für eine Kuschel-Wendehose aus der Zwergenverpackung zugeschnitten. Einmal weil ich sowieso eine passende Hose für das Tshirt nähen wollte und dann, weil ich den Schnitt üben muss, bevor ich mich an den guten Öko-Westfalen-Nicky für die zukünftigen Zwillingsjungs meiner Freundin wage. Dann weiß ich wenigstens, was mich beim Schnitt erwartet. Allerdings habe ich noch nicht herausgefunden, wo vorne und hinten ist- gibts da wirklich einen Unterschied? Merke ich vielleicht beim Nähen von alleine...

2. Habe ich ebenfalls aus der Zwergenverpackung das Tshirt zugeschnitten, auch wenn ich jetzt schon Angst vor den Einfaßstreifen habe- aber ohne Üben wird das nichts. Auf dem Foto weniger gut zu erkennen, aber Ärmel und Einfaßstreifen haben dasselbe Muster, sind allerdings nicht türkis-grundig, sondern weiß. War eigentlich ein Farbfehler im Stoff, aber ich finde, so siehts gewollt aus. Zumindest in meiner Vorstellung.
Nur eins wundert mich- brauche ich wirklich Nahtzugabe am Halsausschnitt? Da kommt doch der Streifen hin? In den anderen Schnitten steht beim Zuschneiden, wenn die Nahtzugabe wegfällt, ist das hier einfach so logisch, dass es keiner erwähnt oder hab ich einen Denkfehler? Ich hab mal eine zugeschnitten und schlafe noch eine Nacht drüber. Abschneiden kann ich sie immer noch...

3. Hab ich die Schablonen für die Krabbelpuschen gekauft, denn heute kam das tolle Leder an! Ein Dank an Manu für die schnelle Abwicklung, das Überraschungs-Restepaket zu dem großen Stück hat sich wirklich gelohnt. Allerdings mag ich immer noch kaum glauben, dass diese Riesen-Schablone für meinen Sohn sein soll, ist aber "nur" Größe 27.

Morgen früh hab ich PEKiP, danach U5, vielleicht ist dann die Kleine müde genug, dass sie ausnahmsweise richtigen Mittagsschlaf hält und ich schon mit dem Zuschneiden vom Leder anfangen kann, da will ich ja noch die Ferse besticken und muss mir noch was für vorne drauf überlegen. ;-)

Jetzt geh ich schlafen, der Tag beginnt morgen sehr früh. Hoffentlich gelingen die 3 Projekte hier...

Kommentare:

  1. Hallo Kerstin,

    schönes Gefühl, wenn frau dann doch noch was schafft, gelle?

    Ich wünsch dir viel Erfolg, gleich 3 Projekte auf einmal.

    Ich hab dich mal verlinkt.....

    LG Jule

    AntwortenLöschen
  2. Na, das sieht doch schon mal vielversprechend aus!

    Bin sehr gespannt, wie das Ergebnis aussehen wird :-)

    Schaue gerne weiterhin über deine Schulter ;-)

    AntwortenLöschen