Sonntag, 23. August 2009

Fertig - meine ersten Krabbelpuschen!

Fertig, die Krabbelpuschen und ich... Das waren meine ersten und bestimmt nicht meine letzten, allein schon um meine ganzen Fehler auszubügeln... Das ebook von Farbenmix ist top, keine Frage, das Leder von Manu hat sich super verarbeiten lassen! Die Beschreibung im ebook ist super, aber das Problem saß eben vor der Anleitung, wenn man so will. *g* Ich dachte, ich könne gar nicht so knapp am Rand nähen (man staune, ich kann es doch) und außerdem saß der Papierschuh ja so knapp. *seufz* Also hab ich den Schuh ringsrum vergrößert, was a) ein wenig an der Passform änderte und b) völlig unnötig war. Als der Puschen fertig war, hätte mein Sohn ihn vielleicht zur Einschulung tragen können. *lach* Ich wusste doch, dass mir die Teile viel zu riesig vorkamen... Ich hab dann die Notlösung gewählt und einfach ringsrum noch eine weitere Naht gemacht, nur eben ca. 1cm weit vom Rand entfernt. Die Puschen passen nun besser, haben aber immer noch Potential. Nur leider ist dadurch auch alles etwas außer Form geraten.

Aber seht erstmal selbst. Auf den ersten Blick gehts ja noch... *g* Immerhin sind links und rechts ganz einfach zu unterscheiden. Die Zunge ist ja nun auch etwas überdimensional groß, aber das konnte ich schlecht nachträglich ändern...




Von unten sieht man besonders gut, dass ich das mit dem gleich anbringen vom Span irgendwie nicht so ganz umgesetzt hab. *g*


Auf die Ferse sind Vor- und Nachname gestickt, klauen wird sie keiner. Nicht, dass die Gefahr bestünde... *g*


Ich trag es mit Humor, mein Sohn mag die Schuhe trotzdem. Ich muss sie noch etwas genauer wenden und vielleicht doch noch die Nahtzugabe weiter kürzen. Aber als ich fertig war, war ich fix und alle und bin froh, sie nicht frustriert bis zur Einschulung aufgehoben zu haben! Ich warte jetzt dennoch ab, bis meine Kleine wirklich krabbelt oder bis mein Großer aus den Schuhen rausgewachsen ist. Denn es ist nicht schwer, aber fummelig- und ich bin kein Geduldstyp. *g* Nicht, wenn mir noch so viele weitere Projekte durch den Kopf schwirren... Aber das nächste Paar ist lediglich aufgeschoben, nicht aufgehoben. Immerhin wartet hier noch so viel schönes Resteleder auf seine Verarbeitung!

Kommentare:

  1. Hallo Kerstin,

    na, also, ich finde, fürs erste Paar können die sich echt sehen lassen!!

    Bei mir war erst das dritte Paar überhaupt tragbar, die anderen sind in der Tonne gelandet.....

    LG Jule

    AntwortenLöschen
  2. Das erste Paar fand ich auch am schlimmsten, aber schon das zweite war viiieeel besser und jetzt macht es richtig Spaß, Puschen zu nähen. Mein kleiner Großer hat sich heute gerade neue bestellt.

    Versuch es einfach noch mal. Vielleicht ohne so viel "Schnickschnack", dann lassen sie sich auch besser wenden.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich habe vorhin auch ein Paar gemacht und war sehr erstaunt, wie riesig die geworden sind.
    Mal sehen, wenn es mit etwas dickeren Socken nicht passt, dann bin ich am Samstag aufgeschmissen, denn am Samstag bruachen unsere Zwerge die neuen Puschen und ich habe nicht genug Leder um nocn mal 3 Paar zu machen.

    Aber ich finde das gestickte von Dir sehr schön!!! Und für den ersten Versuch sind die Puschen spitze geworden!

    Meike

    AntwortenLöschen