Mittwoch, 7. Oktober 2009

Schmetterlinge im Herbst

Es mag die falsche Jahreszeit für Schmetterlinge sein, aber mir juckte es in den Fingern, den schönen Jersey zu verarbeiten. ;-)

Aus dem Jersey und einem pinken Interlock sollte eine Zoe für meine Kleine werden, aber der Schnitt fängt ja erst bei 86/92 an. Also hab ich ihn in dieser Größe abgepaust und ohne Nahtzugabe zugeschnitten. Die Länge hab ich allerdings schon auf 98/104 gemacht, weil mir der Schnitt viel zu kurz ist, die Ärmel immer zu lang, da konnte ich weitere 3cm abschneiden... Da der Halsausschnitt sehr weit ist, wollte ich ihn wie vorgeschlagen um 1cm an Arm und Hals enger machen. Tja, nur leider hab ich beim Zuschneiden vergessen, dass ich bereits das Schnittmuster verlängert hatte und dabei weitere 1cm zugegeben. Natürlich passte das Shirt NICHT mehr über den Kopf meiner Tochter, aber das fiel erst auf, als ich bereits die Raglan- und Seitennähte geschlossen hatte... *seufz* Natürlich konnte ich das Bündchen abschneiden, denn Jersey auftrennen KANN ich nicht, ich hab sofort Löcher im Stoff, das ist nicht meine Königsdiziplin. Aber wie an einen runden Ausschnitt ein Bündchen nähen? Aber ich brauchte nur meine Verzweiflung posten und bekam unabhängig von zwei lieben Mädels den Farbenmix-Link. Und tada, das Shirt muss nicht mehr in die Tonne...
Allerdings weiß ich jetzt auch wieder, warum ich mit Jersey-Einfassungen so lange auf Kriegsfuß stand- ich kann es nicht ordentlich im Kreis annähen. Beim nächsten Shirt muss ich also vorher lieber einmal mehr nachdenken. *lach*

Die taillierte Form machte mir keine Probleme, aber der abgerundete Saum, reden wir nicht drüber. Zacken sind super, gerade Kanten auch, aber keine Bögen, das wird hier abgeschafft. Auch wenn es süß aussieht, mein Saum wellt sich jetzt deswegen...

Genug gejammert, ich mag das Ergebnis allein schon wegen dem schönen Stoff! Und der tollen Stickerei von Nalev, der schöne Schmetterling ist ein Freebie aus ihrem Aladina-Shop.

Hier nochmal mein neues Katastrophen-Bündchen im Detail, das erste sah deutlich besser aus. Ich hoffe, dass der Halsausschnitt nun nicht doch zu weit ist, aber besser so, als dass der Kopf gar nicht durchpasst. Aber um die Uhrzeit wollte ich meine Tochter nicht wecken, um es auszutesten. *g* Das hole ich nach!

Credits: Schnitt Zoe von Farbenmix verkleinert auf 74/80, Stickdatei Schmetterling von Nalev

Kommentare:

  1. Huhu ..

    ich finde das Shirt wunderschön - auch für den Herbst..

    Ich selber bezeichne mich ja immer noch als Anfänger und ich muss mir bei jedem Teil sagen: sei nicht so selbstkritisch - das ist alles okay! Und ob der Saum sich etwas wellt oder nicht, fällt beim Tragen bestimmt nicht auf.

    Irgendwann werden wir auch so gut wie die ganzen Profis .. ;)

    lg anja

    Also - sei nicht so selbstkritisch.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön...mir fällt nichts auf...außer, daß Du Deine Sachen wirklich mit viel Liebe nähst.

    AntwortenLöschen