Mittwoch, 21. Oktober 2009

Was Warmes für das Tochterkind...

Lange genug hat meine Kleine nur eine Decke über der dünneren Jacke gehabt, endlich ist die ersehnte Fleece-Jacke fertig, war gar nicht so einfach. Eigentlich wollte ich eine ganz andere Jacke aus einem ganz anderen Fleece-Stoff nähen. Aber da passten Fleece und Schnitt irgendwie nicht zusammen und beim Zuschneiden hab ich gemerkt, dass der geplante Futterstoff nicht reichen würde... Der Fleece war glücklicherweise nicht angeschnitten und wartet nun wieder im Schrank auf neue Ideen...

Stattdessen hab ich kurzerhand das Jäckchen Nr. 11 aus der Ottobre 03/2004 kopiert und der Fantasia-Fleece musste dran glauben... Ich hab allerdings etwas an dem Schnitt rumgebastelt, denn ursprünglich hat er Eingrifftaschen, die ich überflüssig fand und einen Kragen, den ich nach viel Gefummel durch eine Zipfelkapuze ersetzt hab. Auch wenn ich ursprünglich ja eben genau keine Kapuze wollte, hat mir dann ein Kragen noch weniger gefallen. *lach* Ich bin aber mit meinen eigemächtigen Änderungen nun vollauf zufrieden...

Ich habe auch an den Ärmelsäumen zusätzlich ein Bündchen eingearbeitet, dass ich aber hauptsächlich eingeklappt anziehen will, sozusagen als Windfang. Einen Gummiezug fand ich am Saum nicht so schön und auch wenn das nicht perfekt gelöst ist und viel Fuddelarbeit und Geziehe war, bin ich zufrieden. Und wenn man das Bündchen ausklappt, dann wächst die Jacke noch lange mit. Die Nahtzugabe der Kapuze wäre vielleicht zu sehen gewesen, wenn die Jacke offen ist, also hab ich diese mit einem Jersey-Streifen eingefasst. Und wenn ich dran gedacht hätte, zartrosa statt weiterhin knallpinkes Garn zu nehmen, hätte das auch richtig gut ausgesehen. *lach*

Hier am lebenden Objekt:
Und weil eine Kapuze bei dem kalten Herbst allein noch nicht ausreicht, gabs noch eine passende Öhrchenmütze von Farbenmix gleich hinterher, die war wirklich schnell genäht und ich finde sie total putzig...


Credits: Jacke "Jäckchen 11" aus Ottobre 03/2004, Öhrchenmütze aus Multimützen-Ebook Farbenmix

Kommentare:

  1. Die Mütze ist ja klasse! Ist ddie aus dem e-book mit den vesch. Mützen? Ich glaub das brauch ich auch!

    LG
    Saskia

    AntwortenLöschen
  2. Huhuuuu,

    ohh total süß. Hast du gut hinbekommen und die Zipfelmütze ist das I-Tüpfelchen.

    Ich muß für Lilly jetzt auch ne Mütze nähen - aber jetzt fahren wir erstmal zu Ikea - ich brauche Stoff für Halloweenkostüme. Warum tut man sich das eigentlich freiwillig an und macht mit 14 Kindern eine Halloween-Party *grübel* muß ich mir Sorgen machen, dass ich sadistisch veranlagt bin :O)

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Danke euch!

    Saskia, genau das ebook ist es. Ich mach auf jeden Fall noch viel mehr Mützen, das geht so schnell und leicht... Für mich hat es sich jetzt schon gelohnt, wenn man bedingt was Kindermützen teils kosten...

    Katja, eine Halloween-Party für 14 Kinder? Uii... Aber das könnte auch von mir sein, in der Beziehung neige ich auch zu Selbstquälerei, aber irgendwie machts ja auch Spaß. Allerdings sind wir dieses Halloween auf einer geschäftlichen Veranstaltung meines Mannes, na super. Vielleicht geht Oma ja mit dem Großen zu der Feier seiner Freunde...

    Stoff kam übrigens gestern, vielen lieben Dank (du bekommst aber auch noch eine Mail).

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. ohhhh deine tochter ist ja sooo süß echt zucker das kind! und nun noch mit den klamotten die auch wirklich zu ihr passen..... so schön

    liebe grüsse kerstin

    ich sehe gerade wir haben die gleichen nähmas;-)

    könntest du ´wenn du zeit hast mal ein paar der zierstiche vor allem der "sternchen" stich ausprobieren bei mir verziht sich das muster irgendwie wenn ich schnell mache und am anfang und ende der naht verknottelt sich der faden gerne ist das bei dir auch oder ist meine maschine nicht ganz ok???!!!
    danke schonmal für deine hilfe

    AntwortenLöschen
  5. Super schön geworden ..

    den Stoff hab ich auch auf dem Stoffmakrt gekauft, in 2 Farben und verplant für Beajacken. Mal sehen, wann ich denn dazu komme ...

    Liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen