Freitag, 2. Dezember 2011

Meine erste Ausstellung - Bilder

Schön war es, wenn auch anstrengend. Vor allem, weil ich ja gaaaar nicht dazu neige mir das Leben schwer zu machen oder alles perfekt haben zu wollen, *hüstel* Ich doch nicht... ;-)

Klar war es sehr kurzfristig und es waren nicht soooo viele da- aber ich habe mich über jeden Einzelnen gefreut- und ich gebs ja zu, auch über jeden Verkauf!
Ein riesiges Dankeschön geht an Mirjam & Silke für ihren unermüdlichen Einsatz vorher, sie haben mir die gesamte Dekoration erstellt und auch am Abend geholfen zu kassieren, zu beraten und alle mit Glühwein und Prosecco zu verwöhnen- ohne euch wäre ich aufgeschmissen gewesen!! ;-)

Es wird ein nächstes Mal geben, da bin ich optimistisch. Dann mit etwas mehr Vorlaufzeit, damit auch alle fleissig Werbung machen können!

 










Dienstag, 22. November 2011

Ausstellung

Ganz kurzfristig lade ich euch gerne zu meiner 1. Ausstellung ein, das haben wir recht spontan organisiert und ich würde mich freuen, falls die ein oder andere vorbeischauen wird.

Am 01. Dezember 2011
Ab 20.00 Uhr
In den Räumen der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Griesheims, Nordring 49-52, 64347 Griesheim - Ganz lieben Dank, dass ich so kurzfristig die Räume anmieten konnte!

Es gibt außer meinem Standardsortiment auch noch Kuschliges für den Winter! Ich würde mich freuen, bekannte und neue Gesichter dort zu treffen!

Freitag, 21. Oktober 2011

Happy Birthday!

Nicht ich, nicht meine Kinder, aber meine Lieblingszwillinge sind heute 2 geworden. ;-) Und nachdem durchaus etwas wagemutigen Projekt ihnen Geburstagsshirts zu nähen, bin ich dieses Jahr deutlich erprobter und besser ausgerüstet und dafür auch zufrieden. ;-) Wieder in Grün und Blau, ich bin gespannt, wann die beiden von dieser Farbgebung wegkommen, aber derzeit passt es noch schön- nicht gleich, aber ähnlich. ;-)

Und weil die Beiden ab Morgen in den Mini-Kindergarten zu Lilly wechseln, habe ich versprochen, ihnen Kindergartentaschen zu nähen, Motive und Gestaltungsideen habe ich von ihrer Mutter bekommen und es ist gar nicht so leicht etwas umzusetzen, von dem jemand anders ein genaues Bild im Kopf hat. Ich hab mein möglichstes getan und hoffe, dass es dem nahe kommt.


Update: Ich bin mal wieder mein ärgster Kritiker, ihr und den Jungs haben die Taschen und auch die Shirts sehr gut gefallen... ;-)

Sonntag, 9. Oktober 2011

Opas 80. - oder werd ich doch Tortenbäcker?

Mein Opa ist heute 80 geworden, natürlich haben wir das gefeiert! Mein Opa ist mir sehr wichtig, meine Großeltern waren immer für mich da und haben mich viel unterstützt!
Die Feier war nicht sooo groß, im engsten Familien- und Freundeskreis, aber dennoch wollten wir etwas Neues ausführen, allerdings auch nicht zuuu festlich und gerne bunt, so wie ich am liebsten nähe.


 Lilly hat eine Arwen in 98/104 bekommen, das Oberkleid war dennoch etwas knapp, das Unterkleid aus Jersey bietet noch Reinwachs-Potential...
Wegen dem großen Motiv auf dem Stoff hab ich die Knopfleiste nach hinten verlegt, was mir sehr gut gefällt, hinten hab ich es mit KamSnaps geschlossen und zwischen Ober- und Unterteil noch eine rosa Paspel eingenäht.

Für Lukas wurde es Bjarne in 110/116, nur bei der Stoffwahl hab ich ewig überlegen müssen, im Herbst jetzt schon recht kühl, doppeln wollte ich aber auch nicht alles und im Restaurant war es ja auch warm. Lukas hat sich den Roboter-Stoff selbst ausgesucht, den hab jetzt unten und hinten mit einem petrolfarbenen Feincord kombiniert, warm genug war es auf jeden Fall, hat nur noch zwei KamSnaps oben bekommem zum Schließen.

Ich hab dann nochmal richtig in die Farbkiste gegriffen, für mich selbst noch ungewohnt, aber so langsam fühle ich mich da rein, weg von Jeans und schwarzen Shirts- schlanker machts ja auch nicht. *g* Und da mich augenscheinlich noch nicht genug mein Gewicht quält (schon ja, aber irgendwie ist der faule Schweinehund noch stärker), muss ich eben damit leben... ;-) Also dazu stehen, auch wenn bunt eher Blicke anzieht.


 Also gab es eine 2. Joana, diesmal deutlich kürzer und ganz schlicht, auch den Halsausschnitt hab ich an jeder Seite um 2cm verengt. ;-) Als Rock hab ich wieder Valeska genäht, der Schnitt passt mir gut und ich nähe ihn wirklich gerne, diesmal hab ich als Kontrast zu dem bunten Motivstoff eine Saumrüsche aus grünem Vichy genäht. Hätte nie gedacht, dass aus dem knalligen Stoff mal Kleidung wird, auch wenn ich ihn unbedingt kaufen wollte. ;-)


Aber es gab noch etwas anderes selbstgemachtes zum Geburtstag, eine Torte, dank der vielen Foodblogs hab ich mich an Motivtorten gewagt.



Meine 2. Torte, Schokoladenkuchen mit Himbeer-Sahne-Füllung. Den Auflieger habe ich machen lassen, aus dem Motiv, dass ich auch für die Einladungskarte für meinen Opa entworfen habe, der Rest stammt alles von mir, auch die Herbstblätter (von denen es ursprünglich nur ein paar geben sollte, nicht einen ganzen Laubhaufen). ;-) Mit Ganache eingestrichen, mit Rollfondant eingedeckt, verziert, ein ganz neues Gebiet für mich, aber Spaß machts schon. Nur die Zeit... Hmmm... Mich juckt ja längst ein Drucker, der eben solche Auflieger auf Esspapier oder Rollfondont drucken kann, bisher habe ich das immer über Anbieter im Internet gemacht- aber so langsam würde sich ein eigener lohnen, wirklich teuer ist es nicht... Aber noch halte ich mein Geld zusammen, das sind doch etwas viele kreative Baustellen. Aber so eine Fototorte ist halt immer ein tolles Geschenk. Hmm...

Hier noch schnell zwei Bilder, die am Geburtstag entstanden sind, sozusagen die Kleider in Action. Da es überall nur so quietschig gelbe Wände gab, finde ich die Farben alle gruselig, aber mir stand jetzt nicht mehr der Sinn nach aufwändiger Bildbearbeitung. Gute Nacht. ;-)


Freitag, 7. Oktober 2011

Joana

Überall sehe ich Joanas, also kam ich als Schnitt-Junkie nicht drum rum- und für meine Verhältnisse hab ich ihn erstaunlich schnell umgesetzt... Und wieder Erwarten mal was für mich, ganz allein.

Eigentlich wollte ich ein Shirt, dass ich demnächst zum 80. Geburtstag meines Opas anziehen kann, aber das war mir jetzt zu lang, um es über einem Rock zu tragen- aber auch zu schade, um es zu kürzen. Dennoch könnte sich das zu meinem neuen Lieblingsteil entwickeln, der Schnitt passt mir ohne Änderung, schööön!




Meine erste Joana, mit extrem tiefen Ausschnitt, zumindest an den Schultern, vielleicht hab ich da nicht exakt abgepaust, auf keinem Foto erscheint mir das sonst so weit. ;-)
Egal, passt perfekt, das mit dem Plastron üb ich noch und die Fliegenpilz-Knöpfe sind das I-Tüpfelchen.

Alles drin statt nur dabei...

Ich hab eine neue Handtasche- endlich! ;-) Meine Urshult hab ich zwar geliebt, aber leider hat sie sich aufgelöst, aus unerfindlichen Gründen wollten meine Träger nicht mehr halten... Ganz eventuell vielleicht hat das etwas damit zu tun, dass ich meine Handtaschen gewichtsmäßig gerne mal quäle, weil mir im passendesten Moment immer ein Einkaufsbeutel fehlt- und die letzte Wassermelone war dann doch einfach zuuu heftig.

Und da Farbenmix einen neuen Schnitt rausgebracht hat, hab ich mich drangewagt:

Eine kleine Alles-Drin, trotzdem mit hochgezogenem Boden und mit RV, dazu eine passende Liselotte. Zwischen Wachstuch und Flora hab ich eine refklektierende Paspel eingenäht.
Und damit der Träger nicht mehr ausreißt, auch wenn ich meine Tasche überlade, hab ich diesmal Autogurt verwendet und den auch nicht direkt angenäht, sondern noch Schlaufen und D-Ringe. ;-) Das muss jetzt erstmal halten!


Innen mit Sternchen gefüttert und auf beiden Seiten Innentaschen aus Apfelstoff. Die eine Seite perfekt eingeteilt, damit mein neuer Lieblingskalender von Cherry Picking reinpasst. ;-) Jetzt hab ich ihn immer griffbereit.


Donnerstag, 29. September 2011

Geschwistershirts

Für den Fotograf morgen im Kindergarten hat sich Lukas ein neues Igel-Shirt gewünscht, aus seinem alten ist er schon fast rausgewachsen. Den Wolkenstoff hat er sich dazu rausgesucht, den orange-roten Campan hab ich als Farbtupfer dazugemischt...
Passend zu Lillys Wolkenshirt, dass schon länger (fast) fertig war- meine Verwechslung der Antonia-Ärmelteile hatte es ja erst zum Morticia-Adams-Look geführt, also Volants abschneiden, Ärmel kürzen, wieder ansetzen. Nun passt es. ;-)
Auf die Geschwisterbilder bin ich dann mal gespannt!


Update: Ein bisschen steif stehen sie da, aber süß ist es geworden, das Bild. ;-)



Herbst muss nicht trist sein

Nachdem ich mir bei Jasmin schnell die gewerbliche Erlaubnis für die Beanies geholt habe, gehts gleich los, das erste Set für einen Jungen gegen das Langweile-Herbst-Grau (auch wenn es noch schön draußen ist, kommt der Herbst schneller als uns lieb ist). ;-)

Mein erstes Set aus Beanie & Loop-Schal- morgen kommt es in gute Hände. ;-) Okay, die Präsentation von der Mütze wird noch geübt, so ohne Modell nicht so leicht.


Mittwoch, 14. September 2011

Meine erste Bandito

Was hab ich mich lang vor dem Schnitt gedrückt, trotz all der schönen Designbeispiele. Vielleicht, weil ich sooooo ungern Schnitte kopiere- aber ohne das kommt man ja zu nix. ;-) Also ran an die Einzelteile, die sich dann gar nicht als so tragisch erwiesen haben.

Ich hab sie deutlich verlängert und mit vergrößerten Taschen versehen, die ich gedoppelt habe, statt sie mit einem Bündchen einzufassen. Und wieder gelernt, dass es erst Sinn macht, sich ein Schnittmuster bis zum Ende durchzulesen statt selbst zu wurscheln. Hab die Kapuze gedoppelt und zu weit zusammen genäht, deswegen war das mit dem Reißverschluss einnähen auch schwieriger. Ich glaub, die nächste wird aber komplett gedoppelt, mag die ganzen Innennähte nicht, hab schon den Reißverschluss innen mit einem Webband übernäht...




Ja, es hätte doch Sinn gemacht, die Kapuze mit dem angedachten Bündchen zu versehen, so ist sie nämlich vorne eigentlich ein Stück zu kurz für meinen kleinen Dickkopf. Aber 86/92 ist trotz eigentlich körpernahem Sitz immer noch reichlich, verlängert hab ich die Jacke um ca. 10cm.
Leider sieht man jetzt, dass die Kapuze irgendwie nicht gleichmäßig angenäht ist, rechts sitzt sie viel höher als links. Ansonsten stimmt alles, hab es aber erst gemerkt, als der RV schon drin war, jetzt mach ich es nicht mehr auf. *brummel* Keine Ahnung, was da schief gelaufen ist- aber Lilly liebt ihre Sternenjacke und ihre Erzieherin aus der Minigruppe wollte auch so eine. Aber ich näh nicht für Erwachsene, dafür reicht der Nicky gar nicht. *g* Höchstens mal wieder was für mich... Irgendwann...

Dienstag, 13. September 2011

Die Loops sind los!

Macht das einen Spaß! Loops sind aus Jersey schnell genäht, farbenfroh und passen perfekt zum langsam beginnenden Herbst. ;-) Da müssen deutlich mehr davon her!




 Und weil man auch gut schon die ersten Mützen gebrauchen kann, passende Beanies nach dem tollen Schnitt von Jasmin dazu:

Mehr Jungs als Mädchen derzeit?

Auf meinen Tisch flattern derzeit fast nur Aufträge für kleine Jungs ins Haus- werden im Moment wirklich mehr Jungs geboren?



Samstag, 3. September 2011

Happy Birthday Sara!

Gestern ist auch die beste Freundin meines Sohns 5 geworden- und natürlich geht es auch für Sara nicht ohne ein Geburtstagsshirt. ;-) Ich liebe Evita von c*z*m* und es passt wie angegossen!


Leider habe ich diesmal völlig vergessen ein Foto von dem Shirt an Sara zu machen, da bleibt euch nur die Schneiderpuppe... Ich liebe den Apferjersey von Hamburger Liebe, das Anschneiden hat schon Überwindung gekostet weil ich wie immer vieeeel zu wenig davon horte...

Mittwoch, 24. August 2011

Weil Roboter was für Jungs sind...

... und dieses Set so gut gefallen hatte, durfte ich noch ein ähnliches zaubern... Wie immer kommt die Windeltasche bei mir gefüllt für den ersten Einsatz, Feuchttücher und kleine Windeln sind bereits drin. ;-)

Credits: Applikation von Planet Applique

Montag, 22. August 2011

Mutterpasshülle

Diese Mutterpasshülle hat eine Freundin für eine Verwandte ausgesucht, sie durfte mal wieder in meinen Stoffen wühlen und sich austoben und hat sich hierfür entschieden. Ich hoffe, sie wird bei der werdenden Mutter gut ankommen! ;-)


Credits: SewDreams / PüppiLottaDesigns

Sonntag, 21. August 2011

Wenn das U-Heft gelitten hat...

... schnell eine bunte Hülle drum. ;-) Das Heft von Belá hatte das laut seiner Mama dringend nötig, also hab ich den hier beliebten Drachen diesmal aus grünem Cord gemacht, die Struktur passt irgendwie dazu, ich hoffe, sie gefällt auch Béla und seiner Mama!


Credits: Applikation von Planet Applique

Mittwoch, 3. August 2011

Happy Birthday mein Großer!

5 Jahre sind vergangen, seit mein Großer am 31.07. auf die Welt kam, unglaublich wie die Zeit rast. So langsam sollen wir uns Gedanken machen, ob er nächstes Jahr als Kann-Kind eingeschult werden soll, das ist mir alles noch soooo fern.

Noch hab ich ein Kindergartenkind und eins mit klaren Vorstellungen, was seinen Geburtstag betrifft. Ein Shirt von Mama? Wird erwartet. ;-) Und dazu eine Feuerwehrparty- was sonst. Nächstes Jahr bestehe ich auf Pirat oder so, da fallen mir deutlich mehr Ideen zur Umsetzung ein. *lach*




Unsere Fotogalerie, machen wir gerne daheim an den Kindergeburtstagen, schon lustig zu sehen, wie schnell die Zeit vergeht...

Die Feuerwehrkekse, leider hab ich wohl kein Foto von den fertigen gemacht, die hab die im Perfektionismuswahn noch verziert, dunkle Drehleiterstreifen und Räder + Blaulicht... *gg* Ca. 40x oder so...