Mittwoch, 14. März 2012

Mama-Krusch

Jawohl, sie sind da und haben einen Namen, die neuen Mama-Krusch-Täschlein. ;-) Ob Krusch jetzt sehr hessisch ist, weiß ich nicht, aber Krusch, Kram, Gedöns, Utensilien, was auch immer- eine Mama schleppt eine Menge Kleinkram fürs Kindervolk mit sich rum. Meistens. Wahrscheinlich stetig nachlassend mit dem Alter der Kinder...

Solange eins der Kinder noch Windeln trägt, hat Frau meist Feuchttücher dabei- aber wenn die Windeln weg sind, sind es meist auch die Tücher- aber die klebrigen Finger & Co, die bleiben. ;-) Also hab ich versucht, die feuchten Waschlappen mitzunehmen oder auch feuchtes Toilettenpapier- aber in meiner Handtasche wurde als erstes die Lasche krümelig und dann war alles in der Tasche feucht, nur die Feuchttücher nicht, die waren ausgetrocknet. Also stand ich wieder ohne Tücher da.

Da musste Abhilfe her- mit meinen neuen Mama-Krusch-Täschlein. Links ein Fach wie bei der Windeltasche für kleinere Feuchttücher oder feuchtes Toilettenpapier, rechts ein Reißverschlußfach für alles andere, was Mama so für die Kinder rumschleppt und nie findet, wenn man es braucht: Taschentücher, Globuli, Pflaster, aber auch mal Gummibärchen & Co. Natürlich ist jedem selbst überlassen, was er da reinpackt- beim SchnickSchnackShopping wurde mir schon gesagt, dass sie sich auch gut als Make-Up-Tasche eignen würde, die Feuchttücher kann man auch zum Abschminken nutzen. ;-) Warum auch nicht. ;-)

Meine Mama-Krusch-Täschlein sind außen aus Wollfilz, teils bestickt, teils ganz schlicht, ich liebe dieses Material. Zwar kann das Täschlein dann nicht in die Waschmaschine, aber nass abwischen lässt sich der Wollfilz durchaus und in meiner Handtasche schleppe ich inzwischen ja auch keine auslaufenden Trinkflaschen mehr mit... Und es sieht gleich sooo viel edler aus.

Ich hab schon ein paar fertig und seit wenigen Minuten sind die ersten im Shop, aber nun streiken meine müden Äuglein. Lange konnte ich mich nicht entscheiden, ich mochte ja alle, aber ich glaube die hier ist mein Highlight, für mich zumindest. Und deshalb behalt ich sie. ;-)

Und ich zeig euch gleich mal den Kram, den ich immer gerne griffbereit habe. Taschentücher, Arnica, Gummibärchen, Handdesinfektionsgel, Pflaster und Ankes tolles Geschichten-Spiel, das uns schon über manche Wartezeit im Restaurant geholfen hat.
Hier die Innenseite:
... und der Beweis, dass der ganze Krusch auch reinpasst. Okay, die Pflaster, da nehm ich nie die ganze Schachtel mit, sondern nur ein paar einzelne. ;-) Dafür sind es 2 Tütchen Gummibärchen, bei 2 Kindern gaaanz wichtig!
Geht noch gut zu, ist halt nun etwas dicker. Passt aber problemlos in jede Handtasche. Vielleicht nicht in eine winzige Ausgehtasche- aber wer nimmt schon winzige Ausgehtäschlein mit, wenn er mit Kindern unterwegs ist? *lach* Zugeklappt ist die Tasche ca. DIN A 5.

Außerdem sind bereits ein paar Tücher, Windeltaschen und Kindergartentaschen in den Shop gehüpft. ;-) Morgen mehr. Und übermorgen auch. Und bestimmt auch überübermorgen, ich muss das in Etappen machen- sonst bekomm ich rechteckige Augen, wie mich mein Sohn belehrt hat. Weil ich so lange vorm Bildschirm sitze. DA hat er aufgepasst- aber wehe, ICH sage das, wenn ER länger Fernseh schauen will als ausgemacht. *gg*

Euch noch einen schönen Abend, eine gute Nacht- auf das Feedback zum Krusch-Täschlein bin ich ja schon gespannt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen