Montag, 24. September 2012

Der Herbst darf kommen!

Ich muss auch mal eine Lanze für den Herbst brechen. ;-) Ich mag ihn einfach noch einen Hauch lieber als den Sommer- auch wenn ich mir für diese Einstellung regelmäßig Rüffel einhole... Aber ich fühle mich bei Temperaturen über 25°C nicht mehr wohl, mir ist Sommer meist zu heiß- das wäre bestimmt anders, wenn ich Meer in der Nähe hätte (aber dann wirds ja auch meist nicht soooo brütend heiß). Ein bisschen mag das auch mit meiner Figur zu tun haben, die mir in Jeans und Shirt deutlich sympathischer ist als im Badeanzug im Freibad, aber ein bisschen Voreingenommenheit steht mir bei der eigenen Meinung ja zu. *g*

Aber Herbst hat einfach auch seinen eigenen Zauber- auch wenn man dann wie heute damit rechnen muss, 2x patschnass zu werden. Gerade jetzt, ich schau aus dem Fenster und sehe im warmen Sonnenunterganglicht einen bereits leicht gefärbten Baum, toll. Der Herbst ist nicht nur nass und trüb, sondern ganz schön farbenfroh. ;-) Blätterrascheln beim Spazierengehen, mit einem Tee auf der Couch kuscheln, wenn draußen der Regen prasselt, Pfützen hoppen mit Gummiestiefeln, satte Farbenpracht auf den Bäumen, Herbstnaschereien wie Apfelkompott, Zwiebelkuchen, Federweißer, mir fällt noch mehr ein. Kerzenschein abends, ich LIEBE es. So, es ist gesagt. Natürlich gibt es an jeder Jahreszeit etwas gutes und schlechtes, aber irgendwann wird es einfach Zeit für den Wechsel. Ich hole gerne meinen Schal, meine Herbststiefel und auch eine Jacke aus dem Schrank.

Und wenn der Herbst dann so sonnig wird, wie die letzten Tage ist er mir hundertmal lieber als ein unstetiger Sommer. ;-)

Am Wochenende war bei uns Zwiebelmarkt, eine Art Kirmes rund um die Zwiebel, natürlich mit Zwiebelkuchen und Federweißer, nachmittags mit Karusell für die Kinder und abends auch Party für die Großen. Was auch dieses Jahr an mir vorüber ging, eigentlich schade. ;-)
Aber die Kinder kamen auf ihre Kosten, Eis im Sonnenschein, ein paar Runden Karusell, dann noch Crepes und auf dem Heimweg noch das Taschengeld für einen AngryBirds-Heliumballon geopfert. ;-) Eine interessante Vorliebe... ;-)




Die Kinderaugen haben gestrahlt- bis zum Heimweg, da war jeder Schritt zuviel. ;-) Aber da wartete ja auch keine neue Überraschung. Lukas wusste aber sofort, worauf man sich freuen kann: an Weihnachten kommt das Karussell wieder. Recht hat er. Auch wenn die Fahrten deutlich ins Geld gehen, es ist ja nur selten. ;-)

Heute hab ICH mir noch ein kleines bisschen Herbst gekocht: die zu weichen Äpfel direkt in ein schnelles Apfelkompott umgewandelt. Ein bisschen Zimt, hmmm, da könnte ich mich reinlegen. ;-) Und da Lilly ihres verschmäht hat, wartet heut Abend noch eine 2. Portion auf mich....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen