Montag, 18. Februar 2013

Ein amtlich geprüftes Schulkind...

So eins hab ich seit heut Vormittag zu Hause. ;-) Zumindest fühlt sich Lukas so- amtlich geprüft und glücklicherweise bestanden, die Untersuchung zwecks seiner Schulfähigkeit. Nicht, dass wir jetzt Zweifel an ihm gehabt hätten, aber er ist froh, die Testsituation hinter sich zu haben, einfach nicht sein Ding- und ich kann das so gut nachvollfühlen. Aber alles ist perfekt, der Einschulung im Sommer steht nichts mehr im Wege- auch wenn sich das ganz seltsam anfühlt für mich.

Und so geht er morgen zum Schul-Schnuppertag gleich noch ein Stückchen stolzer... Und weil er unter anderem Stifte und Papier mitbringen soll, in der Stifterolle aber nur Buntstifte lagern, bat er mich um ein "cooles Mäppchen". Wie konnte ich da nein sagen? Eben, geht nicht.

Also noch schnell einen Satz Filzstifte gekauft- wasserlösliche... ;-) Und weil ich mir das Buch von Julia von Lillesol und Pelle direkt bei Erscheinen gesichert hatte, wusste ich auch gleich, was ich nähen sollte. Klar kann ich mir ein Schlampermäppchen auch selbst zusammen tackern- aber warum denken, wenn ich das süße Buch eh hier habe? *g* Und außerdem fand ich die Geo-Dreieck-Idee einfach pfiffig. ;-)

Lukas hat sich den Stoff gesucht und ich heute Abend noch schnell genäht- also damit gehts doch standesgemäß für ein angehendes Schulkind zum Schnuppertag morgen früh, oder? ;-)




Das ging so fix und hat Spaß gemacht- da könnte ich glatt in Serie gehen. Wenn es nicht gegen die Regeln wäre. ;-) Muss ich mir halt doch irgendwann mal selber so was Feines einfallen lassen!

P.S. Und morgen wird endlich eine neue Druckerpatrone geshoppt, damit ich die Frühlingsjacke ausdrucken und nähen kann. Gibts ja nicht... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen